Karnevals-Cape free tutorial

Wie nähe ich ein Cape?

Das habe ich mich heute Morgen gefragt.

Gerade zu Karneval ist so ein Cape für die Kleinen das einfachste und praktischte Kostüm. Und es ist auch noch super einfach zu nähen. Ein Schnittmuster kann man sich ganz einfach selber herstellen.

Aus so einem Cape läßt sich fast jedes Kostüm zaubern. Biene, Zauberer, Hase ect. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Als Stoff würde ich weich fließenden Baumwollstoff, Fleece oder Karnevalsstoff empfelen. Bei meinem Cape ist der Stoff etwas dicker, weil ich gerade nichts anderes zu Hause hatte. 😉 Wie man sieht geht das aber auch.

SONY DSC

So habe ich es gemacht!

Das Cape passt meiner Tochter mit Größe 86. Es dürfte aber noch länger passen und auch schon Kleineren. Ansonsten lässt sich die Größe ja recht einfach verändern. Für den inneren Kreis (Halsauschnitt) einfach den Ausschnitt eines passenden Shirt nachmessen und evtl. Nahtzugabe draufrechnen. Der äußere Kreis bestimmt die Länge und kann je nach Wunsch angepasst werden.

In meinem Fall ist das Cape 40 cm lang und hat einen Halausschnitt von 14 cm im Durchmesser. Nahtzugaben habe ich bei allen Schnittteilen schon hinzugerechnet.

Schemazeichnung Karnevals-Cape1.1

Am einfachsten ist es, zuerst das Papier für das Schnittmuster 80 cm x 80 cm zu zuschneiden, und 2 mal mittig zu falten.

Tipp!  Wenn man kein so großes Papier hat, tut es auch eine alte Zeitung.

Nun braucht man mit dem „Zirkel“  (Dazu habe ich mir einen Zirkel aus einem Bleistift,  einem Faden und einem kleinen Fleischspieß gebastelt.) nur eine kleine Runde (rot) ziehen. Der Radius ergiebt sich aus der Größe des Papiers automatisch. Siehe Zeichnung 1.2!

Schemazeichnung Karnevals-Cape 21.2

Achtung, bei meiner Zeichnung befindet sich die geschlossene Seite, also die Mitte des Papiers links unten.

Für den Halsausschnitt mit einem normalen Zirkel noch einen weiteren Kreis, diesmal mit dem Radius von ca. 7 cm (grün), ziehen. Nun an beiden Rundungen, im gefalteten Zustand des Papiers, entlangschneiden.

Das Papier auseinanderfalten und 1/4 des Kreises (rot straffiert, Zeichnung 1.1), dieses ist durch die Faltung schon markiert,  herausschneiden und schon ist das Schnittmuster fertig.

SONY DSC

Mit Hilfe dieses Schnittmusters nun 2 Stoffstücke, einmal für Außen, einmal als Futter und für die Lasche 2 Stoffstücke ca. 4,5 cm x 9 cm zuschneiden.

Dieses sollte ein Marienkäfercape werden, also habe ich noch 7 Kreise mit einem Radius von 5 cm für die Punkte zugeschnitten. Man kann aber auch schon gepunkteten Stoff kaufen.

SONY DSC

Für die Lasche die Stoffstücke rechts auf rechts aufeinander legen,  absteppen (eine schmale Seite offen lasse), die oberen Ecken kürzen, das Ganze wenden und die Ecken heraus drücken.

SONY DSC

Die Punkte applizieren.

SONY DSC

Die beiden Capelagen rechts auf rechts aufeinander legen, die Lasche nach Innen legen.

Achtung! Schöner ist es, wenn die Lasche höher, bzw. auf meinem Foto tiefer liegen würde, am besten bis zur Nahtzugabe. Dann sitzt das Cape nacher besser.

SONY DSC

Auf der gegenüberliegenden Seite der Lasche den Stoff evtl. für den Knopf verstärken.

Alternativ kann man auch Bänder zum binden auf beiden Seiten mit einnähen. Auch diese müssen Innen liegen.

Nun das Cape einmal rundherum absteppen.

Achtung! Die Wendeöffnung nicht vergessen!

SONY DSC

Das Ganze wenden, rundherum knapp absteppen und damit auch die Wendeöffnung schließen.

Knöpfe anbringen und fertig!

Tipp: Um Stoff zu sparen kann man den Umhang auch mit Schrägband einfassen.

HELAU!

Diese Anleitung  bitte nur  für private Zwecke benutzen! Viel Freude damit! Dieses tutorial ist kostenlos. Schön wäre es, wenn Fotos eurer genähten Capes auf Blogs oder Websites mit HANNACLOTHES.de als Urheber der Anleitung verlinkt würden.

Ich freue mich über jedes Kommentar!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Karnevals-Cape free tutorial

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s