Fühlsäcken

12 kleine Säckchen habe ich heute als DANKESCHÖN-GESCHENK genäht. Gefüllt habe ich immer 2 gleich. So könnte man auch Fühl- oder Geräusche-MEMORY damit spielen. Ich habe absichtlich folgende Dinge zum füllen gewählt, weil sie mitgewaschen werden können. Hat Jemand vielleicht noch weitere Ideen zum Befüllen, die mitgewaschen werden können?

  • Plastikdrehverschlüsse
  • Murmeln
  • Drahtschwamm
  • Cent-Münzen
  • Styroporkügelchen
  • Strohhalme, kleingeschnitten

Das Nähen ging super schnell.  Beim verschließen hat 2 Mal der Unterfaden gesponnen und ich hatte dadurch Schlaufenbildung. Beim verschließen der Säckchen mit den winzigen Styroporkügelchen musste ich aufpassen, dass nicht alle wieder rauskommen. Es ist schon ein ganz schöne Sauerei mit den Dinger. Die sind nachher überall. Alle Säckchen mit „schweren“ Kleinteilen habe ich doppelt zugenäht.

Fazit:  Super DING für Nähanfänger. Kleine Nähfehler sind nicht so schlimm und am Ende hat man ein Resultat, dass was her macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s