Sommermützchen

Gut, die Teile habe ich ja schon zugeschnitten. Jetzt kann ich anfangen.

Passend zum dem Kleidchen braucht die Kleine ja noch ein Sommermützchen.  In den 80ern gab es so süße “Häupchen”. Sowas bekommt man heute gar nicht mehr und ich finde für kleine Mädchen mit wenig Haaren sind die genau das Richtige. Also habe ich zuerst alte Fotos rausgesucht und dann versucht ein Schnittmuster zu Papier zu bringen. Das daaauuuerte, ist mir aber glaube ich ganz gut gelungen. Das Gute ist, für so ein Mützchen brauche ich nicht so viel Stoff, also wurde fleißig zugeschnitten und überlegt, wie ich das den nun zusammen nähen muss.

Erst mal angefangen, ist relativ schnell zu erkennen, das wird was. Das macht einen Spass. Was mich immer wieder aufhält ist halt das LINKS nähen und  im Kopf umdrehen, wie es wohl RECHTS aussieht. 😉 Aber ich bin voll in meinem Element. Ich tüfftel sooo gerne.

Natürlich kann es nicht klappen, dass mir kein Fehler passiert. Das Element Stoff ist noch so neu. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich. Ich hab das Teil hin und her gedreht, überlegt, wieder gedreht usw.  Zu erklären was ich falsch gemacht habe, wird genauso schwierig. 😉

Der Fehler war, ich habe das Futter an das Teil vom Hinterkopf zuerst angenäht und wollte es dann erst an den Rest annähen. Dadurch war es etwas umständlich den Stoff vom Mittelteil daran anzunähen. Und das aller blödeste war, dass ich das Ganze am Ende nicht mehr wenden konnte um die untere Naht zu machen.

Die Nähprofis unter euch haben das jetzt verstanden. Oder? 🙂

Zuerst hatte ich auch vor unten einen Tunnelzug zu machen. Das heißt doch so, oder? Das ging auch nicht mehr, also habe ich ein Gummibändchen hinten eingenäht. Hört sich jetzt nach easy Problemlösung an. In Wahrheit habe ich so geflucht über diese verflixte Abschlussnaht. Sie wurde krumm und schief und wieder aufgetrennt. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich nicht das es noch schön wird.

Wichtige Erkenntniss für die nächten Projekte.

An diesem Punkt angekommen … erst mal PAUSE MACHEN.

Nun, was ich gelernt habe, Futter extra nähen und dann erst reinsetzten. 🙂 Super oder!?

www.hannasclothes.de

Und hier nun das fertige Mützchen. Die Kleine sieht super süß damit aus. Ich bin verliebt, in die Kleine, klar und in die Mütze. Das bleibt nicht die Einzige.

Weitere Fotos folgen … auch im ganzen Kombi, Kleid, Hose und Mütze.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s