Handytasche

Meeiine Nähmaschine!

Wenn eine Nähmaschine auf dem Küchentisch steht kommt man schon irgenwie in Versuchung. Zwei Körbe zum Bügeln im Abstellraum kann man da schon mal vergessen. Passend zum dem Kleidchen braucht die Kleine ja noch ein Sommermützchen.  In den 80ern gab es so süße „Häupchen“.

Sowas bekommt man heute gar nicht mehr und ich finde für kleine Mädchen mit wenig Haaren sind die genau das Richtige. Also habe ich zuerst alte Fotos rausgesucht und dann versucht ein Schnittmuster zu Papier zu bringen. Das daaauuuerte, ist mir aber glaube ich ganz gut gelungen.  Das Gute ist, für so ein Mützchen brauche ich nicht so viel Stoff, also wurde fleißig zugeschnitten und überlegt, wie ich das den nun zusammen nähen muss.

Nun hätte ich nähen können, aber dann kam mein Mann nach Hause und schnappt mir doch glatt „unsere“ Nähmaschine weg. Gut bisher war es seine ;-), weil, ich brauchte sowas bis jetzt ja nicht.

Was näht ein Mann wenn er von der Arbeit nach Hause kommt? Na, Handytaschen natürlich.

Mal schaun wann ich dann zum Mützchen nähen komme. Morgen wird erst mal gebügelt. Ganz bestimmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s